Offenburg, 16.09.2016

Positives Fazit der dmexco

dmexco 2016

Die dmexco – mit rund 50.000 Besuchern und 950 Ausstellern Europas größte Fachmesse für digitales Marketing – ist gestern in Köln zu Ende gegangen. Rund 90 Standteilnehmer, darunter auch Kollegen der vier Mitaussteller direct interactive, Valiton, PaketPLUS und LEADDirect, waren an den zwei Messetagen bei BurdaDirect vor Ort, haben Kunden beraten, ihre Produkte erklärt sowie sich zu Neuigkeiten und Trends der Branche informiert.

Die Standteilnehmer waren sich einig, dass die dmexco eine ideale Plattform ist, um mit der digitalen Marketing-Branche in Kontakt zu treten und Kunden zu akquirieren. „Es gab viele gute Gespräche an unserem Messestand, aus denen oftmals reales Businesspotenzial generiert werden kann. Die Messe war für uns auch im sechsten Jahr ein voller Erfolg,“ so Michael Rohowski.

Ein Trend der Digitalmesse: der Kunde steht immer im Mittelpunkt aller neuen Entwicklungen.

Auch bei BurdaDirect, die derzeit beispielsweise eigene kanalübergreifende Tracking-Technologien für das Online Marketing entwickeln, auf Basis dessen das Kundenverhalten analysiert und dadurch Cross-Channel-Marketing-Kampagnen optimiert werden können. Diese Learnings finden Einsatz in Werbekampagnen, die den Endkunden interessenspezifisch ansprechen.

Kunden verstehen und ihnen passgenaue Angebote zu machen ist eine Herausforderung, der sich alle Experten auf der Dmexco bewusst sind und für die Burda Direct jetzt schon Lösungsvorschläge präsentiert. „Mit apartena.metrics – haben wir ein modulares Tracking- und Reporting-System zur Messung, Attribuierung, Berichterstattung und Visualisierung von Online-Marketing-Kampagnen entwickelt, welches uns eine schnelle Identifikation von Best-Performer-Kanälen sowie eine optimale Allokation von Marketingbudgets ermöglicht“, sagt Manfred Ruf, Leitung direct interactive.

Erstmals waren die Messestände von BurdaDirect und BurdaForward unmittelbar nebeneinander in Halle 8 in direkter Nachbarschaft zu Branchengrößen wie PayPal, Google und Amazon platziert. Auch für die Kunden bot sich so ein einheitliches Bild – nicht zuletzt, da durch das stimmige Gesamtkonzept Burda City der Zusammenhang der beiden Messestände verdeutlicht wurde. „Es ist schön zu sehen, dass sich auf der wichtigsten Online Marketing Messe Europas Burda mit Burda Forward und Burda Direct Schulter an Schulter und mit einem mit einem ähnlichen abgerundeten und kundenorientierten Markenauftritt präsentiert“,  betont Michael Rohowski. Gebrandete Wasserflaschen und Business-Socken als Give-Away kamen sehr gut bei den Kunden an.

 

BurdaDirect

BurdaDirect bündelt als Dachmarke zwölf Unternehmen sowie Marken und gehört zu den führenden Unternehmen für crossmediale Performance in den Bereichen Abo-Service, Kundenmanagement und E-Commerce. Das Tochterunternehmen des Medienkonzerns Hubert Burda Media mit Hauptsitz in Offenburg und München ist europaweit an 13 Standorten vertreten. Als langjähriger Experte mit rund 1.000 Mitarbeitern und einem Geschäftsvolumen von über 230 Mio. Euro vereint BurdaDirect Vertrieb, Marketing und IT-Technologie zu einer Full-Service-Dienstleistung für die Online- und Offline-Geschäftsmodelle seiner Kunden.

Download Artikel
Kontakt

Ralf Schnetz

Geschäftsführer

Neue Verlagsgesellschaft

 

+49 781 84-6368

ralf.schnetz@burda.com